Asthma bronchiale bei Kindern

Asthma bronchiale bei Kindern

Ursache von Asthma bronchiale bei Kindern

75 Prozent aller Asthma-Erkrankungen bei Kindern und Kleinkindern sind allergisch bedingt. Welche Allergene das allergische Asthma bronchiale hervorrufen, ist oft schwer zu bestimmen. Die Liste der möglichen Auslöser ist lang. Allergene können in der Luft und in der Nahrung enthalten sein. Zudem können weitere Komponenten wie Anstrengung, klimatische Bedingungen und psychologische Faktoren beteiligt sein.

In der Regel ist eine Veranlagung Ursache für ein Asthma bronchiale bei Kindern.

Untersuchungen haben ergeben:

  • Wenn ein Elternteil allergische Erkrankungen entwickelte, die Kinder in einem Viertel der Fälle ebenfalls an Allergien litten.
  • Leiden beide Elternteile an allergischen Erkrankungen, steigt die Häufigkeit von allergischen auf ca. 50%. Die Tendenz ist damit steigend.

Symptome von Asthma bronchiale bei Kindern

Wenn ein Kind oft erkältet ist, kann das ein Hinweis auf Asthma bronchiale sein. Nicht immer besteht jedoch Grund zur Sorge: Kleinkinder können vier- bis fünfmal, Schulkinder zwei- bis dreimal im Jahr erkältet sein.

Wenn die Erkältungen jedoch sehr lange andauern, ist eine chronische Erkrankung wie das Asthma bronchiale nicht mehr auszuschließen. Bei Kindern mit Asthma bronchiale ist akut auftretender trockener Hustenreiz symptomatisch. Hinzu kommt oft eine schwere Atemnot und ein Engegefühl in der Brust sowie zäher oder auch eitriger Schleim. Im Kindesalter kann darüber hinaus noch Fieber auftreten.

Tritt ein Asthma-Anfall auf, ist das richtige Verhalten wichtig! Eltern sollten ihr Kind gut vorbereiten und gemeinsam mit dem behandelnden Arzt einen Notfallplan erarbeiten und einüben. Dabei unterstützt sie das neue Sicherheitskonzept der Inhalierhilfe RC-Chamber®, das im folgenden Film vorgestellt wird:


Ist Asthma bronchiale bei Kindern heilbar?

Ob ein Kind auch im Erwachsenenalter Asthmatiker bleibt, ist nicht vorhersagbar. Es gibt Kinder, bei denen während der Kindheit oder Pubertät das Asthma bronchiale verschwindet. Sind die Symptome einmal verschwunden, ist eine Wiederkehr jedoch jederzeit möglich. Diese „Wartestellung“ des Asthma bronchiale ist durch Testmethoden nachweisbar.

In vielen Fällen heilt die Krankheit trotz Asthma-Therapie nie aus. Bei richtiger Lebensweise und medikamentöser Einstellung bleiben Asthma-Patienten jedoch weitestgehend beschwerdefrei.

Asthma Notfallplan – Was tun bei Atemnot?

Im Notfall ist bei einem Asthma-Anfall ein sicheres und routiniertes Vorgehen gefragt!

Hier hilft Ihnen das neue und patentierte Sicherheitskonzept der Inhalierhilfe RC-Chamber® inklusive Sicherheitsbeutel, Notfallplan und Schutzengel-Anhänger.

ProduktinfoWas tun bei Atemnot?