RC-Compact Space Chamber plus® für tracheotomierte Patienten

Effektive Hilfe bei Tracheostoma!

Bei einem Luftröhrenschnitt kommt es oft zu einer Austrocknung der Schleimhäute und verminderter Funktionsfähigkeit der Flimmerhärchen in den Bronchien. Der sich daraufhin bildende Schleim kann zu plötzlich auftretender Atemnot führen. Die Riechfunktion der Patienten ist fast völlig aufgehoben, die Geschmacksempfindung deutlich gemindert, da die Luft nicht mehr an den Ausläufern des Riechzentrums im oberen Rachenraum vorbeigeführt wird. Die Anwendung von Dosieraerosolen bietet eine einfache, schnelle und preiswerte Hilfe zur Stärkung der Schleimhaut von Luftröhre und Bronchien.

Der RC-Chamber®: die Lösung für eine kontrollierte Dosierung Ihres Aerosols!

Inhalation mit TracheostomaDer RC-Chamber® kann direkt mit der Trachealkanüle verbunden werden. Bei einem offenen Tracheostoma ist eine Verbindung über die RC-Maske Tracheostoma möglich. Der RC-Chamber® ermöglicht durch seinen Spezialadapter eine Inhalation aus allen gängigen Dosieraerosolen. Es hilft, die therapeutische Wirkung der Medikamente zu optimieren und negative Nebeneffekte der Aerosolbehandlung zu reduzieren.

Das Aerosol wird in die Kammer des RC-Chamber® abgegeben und kann von dort problemlos inhaliert werden. Verdunstungskälte wird verhindert und zu große Wirkstoffteilchen, die oft für Reizungen oder Infektionen (Soor) im Rachenraum verantwortlich sind, setzen sich in der Kammer ab.

Die Kosten für den RC-Chamber® übernehmen in der Regel die Krankenkassen. (Hilfsmittel-Positions-Nr. 14.24.03.1001)

Fokus: Der RC-Chamber® bei Tracheostoma

  • ist speziell an die Bedürfnisse tracheotomierter Patienten angepasst,
  • kann bei offenem Tracheostoma mit der RC-Maske Tracheostoma angewendet werden,
  • optimiert den Aerosolverbrauch,
  • hat sich im Praxis- und Klinikbetrieb bewährt,
  • ist leicht zu handhaben,
  • entspricht in Material und Herstellung höchsten Qualitätsansprüchen,
  • ist nachweislich wirksam.

Weiterlesen:

RC-Chamber®
Luftröhrenschnitt